Wir über uns

Von privater Hilfe zur anerkannten Stiftung

luetke03

Die Dr. Heinz und Anita Lütke Stiftung mit Sitz in Hemer wurde 1989 errichtet. Sie trägt die Namen des Stifters Dr. Heinz Lütke (1914-2010) und seiner Ehefrau Anita (1923-1986).

Dr. Heinz Lütke hatte viele Jahre lang als Allgemeinarzt in Hemer praktiziert. Noch zu Lebzeiten brachte er den größten Teil seines Vermögens in die Stiftung ein, um sicherzustellen, dass sein Herzensanliegen auch nach seinem Tod mit gebührendem Nachdruck verfolgt wird: die Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus armen, bedürftigen Familien.
=> Mehr Informationen über das Leben und Wirken von Dr. Heinz Lütke

Das Ehepaar Lütke hatte sich schon früh für die damals so genannte „Dritte Welt“ interessiert und auf eigene Faust zahlreiche Länder vor allem in Asien und Lateinamerika bereist. Seit 1982 ermöglichten die Lütkes mit privaten Zuwendungen einer Reihe von begabten Jungen und Mädchen, die sie persönlich kennengelernt hatten, den Schulbesuch und/oder eine Berufsausbildung bzw. ein Studium.

Mit Gründung der Stiftung überführte Dr. Heinz Lütke das private Engagement in ein langfristig angelegtes Förderprogramm, das so vielen benachteiligten jungen Menschen wie möglich über die Schul- bzw. Ausbildung die Chance auf einen Weg aus der Armut eröffnen soll. Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens finanzieren wir Stipendien für Schüler und Studenten. Dabei kooperieren wir eng mit den jeweiligen Trägern der Bildungseinrichtungen, die uns die Stipendiaten vorschlagen.
=> Mehr Informationen zu unseren aktuellen Projekten

Die Dr. Heinz und Anita Lütke Stiftung verwaltet seit dem 29.11.2013 treuhänderisch die Dr. Lütke-Deutschland-Stiftung.